Test- und Fragebogensuche

Die deutsche Version der Mindful Attention und Awareness Scale

MAAS

Publikationsdatum: 06.05.2015, DOI: 10.6099/1000221

Autoren

Autoren:
Michalak, J. Heidenreich, T. Ströhle, G. Nachtigall, C.

Einreichender Autor:
Johannes Michalak - Universität Witten/Herdecke

Einsatzbereich

Erfassung der Hier-und-Jetzt Komponente von Achtsamkeit

Beschreibung des Verfahrens / Abstract

Die MAAS erfasst anhand von 15 Items eine zentrale Facette von Achtsamkeit im Selbstbericht, nämlich die Fähigkeit die Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment zu richten und mit Achtsamkeit zu handeln.

Psychometrische Kennwerte

psychometrischer
Kennwert
Vorgehen Ergebnisse Stichprobe
Validität
KonstruktvaliditätKorrelationen mit Maßen der psychopathologischen Symptombelastung, subjektivem Wohlbefinden, NEO-FFI und mit dem Freiburger AchtsamkeitsinventarErwartungsgemäß korreliert der MAAS-Gesamtwert mit den Maßen psychopathologischer Belastung: Erhöhte Achtsamkeit ist mit niedrigen Werten für Depressivität und Ängstlichkeit verbunden. Darüber hinaus zeigen sich größtenteils erwartungskonforme Zusammenhänge mit den Maßen für subjektives Wohlbefinden: Deutlich negative Korrelationen ergaben sich für Neurotizismus; Korrelationen im mittleren Bereich mit der SWSL. Offenheit für Erfahrungen korreliert allerdings nicht mit der MAAS.469 Psychologiestudierende der Universitäten Bochum, Frankfurt und Jena
Reliabilität
Bestimmung Cronbachs Alpha.Die Reliabilität (Cronbachs Alpha) der deutschen Version der MAAS liegt bei α = .83469 Psychologiestudierende der Universitäten Bochum, Frankfurt und Jena

verwendete Software: SPSS und Mplus 4.01

Literatur

  • Michalak, J., Heidenreich, T., Ströhle, G. & Nachtigall, C. (2008). Die deutsche Version der Mindful Attention and Awareness Scale (MAAS): Psychometrische Befunde zu einem Achtsamkeitsfragebogen. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 37, 200-208.

Downloads

zurück

copyright by Institut für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie, UK Aachen, Hosting: Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)